Bundesverwaltungsgericht verbessert Situation für Fahrer, die unter dem Einfluss von Cannabis beim Fahren erwischt worden sind

Am 11.04.2019 hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig eine bahnbrechende Entscheidung verkündet. Nach bisherigem Recht wurde bei gelegentlichen Konsumenten von Cannabis, die erstmalig beim Fahren unter dem Einfluss von Cannabis festgestellt wurden, ohne Weiteres sofort der Führerschein entzogen. Dies war absolut feststehende Rechtsprechung.   Das Bundesverwaltungsgericht entschied dabei über Fälle, die vorher durch den Bayrischen Verwaltungsgerichtshof … weiter lesen

Die neue Onlinepräsenz der Rechtsanwaltskanzlei Raßler

Sehr geehrte Damen und Herren,   ich heiße Sie herzlich auf unserer neuen Website willkommen. Wir hoffen, dass Ihnen die Seite gefällt.   Angelehnt an unsere alte Seite, war es auch dieses Mal unser Ziel unsere Seite schlicht zu halten. Außerdem haben wir uns dazu entschlossen einen Blog zu starten, mit dem wir Sie gelegentlich … weiter lesen